www.pulpmedia.at

Wieder mal Ärger mit Falschparkern?

In Österreich sind Parkplätze vielerorts Mangelware. Deshalb werden private Stellflächen oft als Gratis-Alternative zu Parkhäusern oder Gebührenzonen missbraucht. Dieses Kavaliersdelikt bleibt für den Falschparker meist ohne Konsequenzen, denn für die Polizei stellt dies keine Ordnungswidrigkeit dar.

Das Einschalten eines Abschleppdienstes oder das Ergreifen rechtlicher Schritte ist teuer, aufwendig und mit einem hohen finanziellen Risiko verbunden. Und das weiß auch der Falschparker.

Es gibt eine Möglichkeit, sich dagegen zu wehren:

  • ohne Kosten
  • ohne Risiko
  • mit minimalem Aufwand
Alles was Sie dafür brauchen ist eine Minute Zeit sowie mindestens ein Foto des widerrechtlich geparkten Fahrzeuges.
Alternativ können Sie auch einen Zeugen angeben.